Eindrücke und Gespräche von der DHd2023

Heute haben wir für Euch eine ganz besondere Folge vorbereitet, randvoll mit frischen Eindrücken und Gesprächen von der Jahreskonferenz der digitalen Geisteswissenschaften im deutschsprachigen Raum – DHd2023. Einige der Konfernzteilnehmer*Innen haben sich netterweise die Zeit genommen, sich für ein Gespräch mit uns zusammenzusetzen, obwohl die zwischen Panels, Workshops und Kaffee-Gesprächen wirklich rar war. Mit dabei sind Agnes Thomas (mainzed), Noah Baumann (Humboldt-Universität zu Berlin), Julia Tolksdorf (Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz), Martin Sievers (Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz), Mareike König (Deutsches Historisches Institut Paris), Martin de la Iglesia (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel) und Sarah Lang (Karl-Franzens-Universität Graz / Zentrum für Informationsmodellierung). Sie sprechen mit uns über ihre Eindrücke, persönliche Highlights und ihr Verhältnis zum Tagunsthema der Konferenz, “Open Humanities, Open Culture”. Vielen lieben Dank noch einmal an Euch für Eure Zeit und die spannenden Gespräche!

Wir haben außerdem versucht, die wunderbare Atmosphäre der 5 Konferenztage in Belval und Trier für Euch einzufangen, sei es bei angeregten Gesprächen beim Sektempfang, bei den Knallerbeiträgen des Posterslams – Credits an Dana Eichhorst, Henny Sluyter-Gäthje und Gang, Nicolas Ruth & sein Team of Directors (Musik-Credits an Kevin MacLeod (incompetech.com), CC BY 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by/3.0, via Wikimedia Commons), “Flugbegleiter” Luca Giovannini & Daniil Skorinkin (Musik-Credits an TimTaj für den Track ScienceCorporate cc-by-nc-nd) und an Julian Häußler –, in der malerisch-verwirrenden Umgebung des Moseltals oder beim schon jetzt legendären Social Event. Grüße gehen an dieser Stelle raus an Klaus Sonnabend und Christian Breddermann vom Akkustik-Duo Ich und Du, die gemeinsam mit der DHd-Community das Social Event gerockt haben. 

Wir hoffen, Ihr habt die DHd genauso genossen wie wir und fühlt Euch mit dieser Folge ein bisschen zurückversetzt. Oder, falls ihr nicht auf der DHd wart, fühlt Ihr Euch hoffentlich nach dieser Folge so, als wärt ihr doch dabei gewesen. 😉 

Erholt Euch gut und bis zur nächsten Folge!

Triggerwarnung: Es handelt sich bei dieser Folge um einen Zusammenschnitt von Live-Aufnahmen. Es gibt darum sowohl Hintergrundgeräusche als auch laute und / oder überraschende Elemente. Bitte nicht zu laut hören und bei empfindlichen Ohren auf Kopfhörer verzichten!

Beitrag erstellt 51

Ein Gedanke zu „Eindrücke und Gespräche von der DHd2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben