RaDiHum20 lässt gemeinsam mit Joëlle Weis die DHd2023-Konferenz Revue passieren

In dieser Folge führen wir ein Gespräch mit Joëlle Weis, bei dem es um die DHd-Konferenz 2023, die Jahreskonferenz der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum, ging. In entspannter Atmosphäre blicken wir gemeinsam auf die Konferenz zurück und lassen noch einmal unsere Highlights, die größten Herausforderungen im Konferenzalltag und unsere zentralen Lernerfahrungen Revue passieren. 

Die DHd2023 war reich an Highlights und viele unserer persönlichen Lieblingsmomente sprechen wir noch einmal an: das Social Event, der Posterslam, die anregenden Inhalte oder einfach die Communityerfahrung. Vor allem geben wir einander sowohl aus der Organisatoren- als auch aus der Podcastenden-Perspektive Einblicke in unseren Konferenzalltag und sprechen dabei nicht nur über einige unserer teils bereichernden teils anstrengenden Erfahrungen, sondern auch darüber, was wir davon für unsere zukünftige Arbeit mitgenommen haben.

Joëlle berichtet von den Herausforderungen, die mit der Planung und Durchführung einer solch großen Veranstaltung einhergehen, die viel Engagement und eine sorgfältige Koordination erforderte. Wir sprechen darüber, welche Organisationsstrukturen und Formate besondere Herausforderungen und Probleme mit sich brachten und wie diese vielleicht in Zukunft anders gestaltet werden könnten.

Wir selbst erzählen über unsere Erfahrungen beim Begleiten einer solchen Veranstaltung, während wir selbst Teilnehmende waren, insbesondere im Hinblick auf die ad hoc Organisation von Interviews, die Schwierigkeiten bei der Aufnahme von qualitativem Audiomaterial und wie einige unserer wohlüberlegten Pläne von der Konferenzrealität rasch über den Haufen geworfen worden sind.

Wir danken an dieser Stelle noch einmal Joëlle und dem restlichen Organisationsteam für diese tolle Gelegenheit und die schöne Erfahrung, eine DHd-Konferenz als Podcast offiziell begleiten zu dürfen! Außerdem danken wir ganz herzlich allen Teilnehmenden der Konferenz, die sich trotz der vielen Eindrücke und der intensiven Taktung Zeit für ein Gespräch mit uns genommen haben sowie den Reisestipendiat*innen und AG-Convenor*innen, die sowohl im Vorfeld als auch nach der Konferenz mit uns gesprochen haben. Wenn ihr die Folge aufmerksam hört, findet hier heraus, dass wir für Euch auch noch ein weiteres, haptischeres Dankeschön vorbereiten. 😉

Wir erwähnen in dieser Folge außerdem zwei andere Podcasts, die wir euch wärmstens empfehlen wollen. Hört unbedingt bei unseren Kolleg*innen vom “Digitale Wissenschaft”-Podcast rein, die ebenfalls auf der DHd2023 aktiv waren: Sie haben den Workshop der “Greening DH” AG in zwei Folgen aufgenommen (hier zu Teil eins, hier zu Teil zwei). Hier ist außerdem der Link zur Folge des “Vergangenheitsformen”-Podcasts von h-soz-kult, bei dem Joëlle vor ein paar Wochen ebenfalls zu Gast war.

Wir wünschen euch allen einen wunderschönen Sommer – von uns hört ihr das nächste mal nach unserer Sommerpause mit einer neuen Folge einer neuen Staffel im Herbst.

Bis dahin und bleibt radioaktiv!

Joëlle bei Mastodon: @jojoweis@fedihum.orgUnd auf Twitter: @JojoWeis

Beitrag erstellt 51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben