Doing History - ein VR-Workshop der vDHd2021

vDHd2021 bei RaDiHum20: Doing History

Bei Quantitative Daten vs. qualitatives Empfinden – Doing History in digitalen immersiven Szenarien handelt es sich um eine Eventreihe, die im Rahmen der vDHd2021 stattfindet. Zu Gast haben wir heute Silke Schwandt, die mit uns über den Rahmen, die Inhalte und das Format der Veranstaltungen spricht.

Doing History: VR für die Geschichtswissenschaft

Es geht ab Minute 1:30 um das Event, das im Rahmen des Projektes eTaRDiS stattfindet, das sich mit Fragen der Nutzbarmachung von VR und ihren Eigenheiten für geschichtswissenschaftliche Szenarien beschäftigt. Das Projekt geht vom Digitalen Peters als Anwendungsfall aus. Idealerweise entsteht daraus eine interaktive Datenvisualisierung im virtuellen Raum. 

Die Reihe besteht aus fünf Einzelveranstaltung: Einleitung, Auswertung und drei thematische Sitzungen dazwischen, die sich inhaltlich mit verschiedenen Teilaspekten einer Anwendung von VR in der Geschichtswissenschaft auseinandersetzen werden. Wichtig ist, dass in diesen Sitzungen vor allem ergebnisoffen und kritisch diskutiert wird vor dem Hintergrund einer Anwendung in geschichtswissenschaftlichen Szenarien.

Mitdiskutieren lohnt sich!

Wir sprechen ab Minute 6:10 darüber, dass jede*r Interessierte zum Diskutieren und vielleicht auch Ausprobieren herzlich eingeladen ist. Die Anmeldung, gerne auch nur zu einzelnen Sitzungen der Reihe, findet über die Webseite statt. Der erste Termin findet am 25.03. über Zoom statt. Die weiteren Events werden über verschiedene Plattformen stattfinden, um VR auch, zumindest in Teilen, erlebbar zu machen. Geplant ist daher, das zweite Event über Twitch zu streamen und das dritte vielleicht über AltspaceVR stattfinden zu lassen, das sowohl über VR-Equipment, als auch in 2D über den Rechner zugänglich ist.

Gemeinsames Experiment

Ganz im Sinne des Titels der vDHd2021 betont Silke ab Minute 9:50, dass sie gemeinsam mit den Teilnehmenden über VR als Experiment nachdenken wollen. Auch eigene Projekte und Ideen können, dürfen und sollen explizit gerne mitgebracht und zur Diskussion gestellt werden. Habt ihr Lust bekommen an dieser spannenden Reise teilzunehmen? Die Anmeldung findet ihr hier – das dortige Kommentarfeld dürft ihr gern nutzen, um euer genaues Interesse, Forschungsfeld, Kenntnisstand oder die Teilnahme an bestimmten Terminen an die Organisierenden zu kommunizieren.

Diese Folge zitieren: Geiger, Jonathan; Kolodzie, Lisa; Schumacher, Mareike und Toschka, Patrick: "vDHd2021 bei RaDiHum20: Doing History," in: RaDiHum 20, 13. März 2021, https://radihum20.de/doing-history/, date accessed: 2. August 2021.
Beitrag erstellt 14

Ein Gedanke zu „vDHd2021 bei RaDiHum20: Doing History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben